Haus Blackrock

Das Haus Blackrock ist zwar jünger als das Haus Ravenroot, doch fast ebenso bekannt, wie zu deren Glanzzeiten. Über die Jahrhunderte hinweg teilten sich die beiden Häuser viele Ereignisse, Vermählungen, Bündnisse und Fehden, doch lässt sich ihr Verhältnis letztlich am besten mit “gesunde Rivalität” beschreiben.

Wie auch die Ravenroots, haben die Blackrocks einen eher martialischen Ruf, wirken dabei aber weniger ominös als ihre Nachbarn aus dem Sumpf.

Während Roberts Rebellion zogen sie zunächst mit dem Heer der Ravenroots den Tullys entgegen, entschlossen sich dann allerdings Norton Ravenroots Beispiel zu folgen und dem eigenen Lehnsherrn beizustehen.

Während der Greyjoy-Rebellion halfen sie den Royalisten mit ihrer eigenen kleinen Flotte und Truppen aus, wodurch sie in der Gunst des Königs stiegen.

Ihre Besitztümer und ihr Einfluß entsprechen zur Zeit in etwa dem des Hauses Ravenroot auf der Höhe seiner Macht, oder einfacher formuliert: Den Häusern Ravenroot und Springgrove zusammen.

Wo die Ravenroots vom Schicksal gebeutelt werden, scheint der Stern der Blackrocks aufzusteigen.

Ihre Festung, Blackrock Castle, sitzt auf einem felsigen Hügel, an dessen Fuß das Dorf Rockbottom liegt. Typisch für die Gegend ist eine schwarze Flechte, die den bewachsenen Steinen ein charakteristisches, schwarzes Aussehen verleiht. Im Süden ihrer Ländereien, an einer Brücke, die den Blue Fork überspannt, steht außerdem ein steinerner Wachturm, genannt Sigrin’s Watch.

Ihr Banner ist ein schwarzer Berg auf rotem Grund und weißem Kreuz. Ihr Tier ist der Steinbock.
Ihr Motto ist “Stalwart and Unwavering”.

Haus Blackrock

Fall and Rise of House Ravenroot AbEnd